Helft den Reichen - neues wirvier Projekt

Das Projekt ‚Helft den Reichen‘ thematisiert künstlerisch Verteilung und Umverteilung in unserer Gesellschaft. 2022 startet das wirvier-Kollektiv mit einer Recherchephase und künstlerischer Forschung. Im Sommer 2023 wird das Projekt dann mit interdisziplinären Kompenenten in den öffentlichen Raum getragen. Es ist nach dem partizipativen Projekt ‚Superpower – is it me or is it magic’ das Folgeprojekt des wirvier-Kollektivs.

„Helft den Reichen!“, so unsere neue Mission. Helft ihnen das Band der Not (Hegel) zu fühlen! Helft ihnen damit allen geholfen ist! Aber sind Reiche tatsächlich als Schuldige sozialer Probleme auszumachen? Der wohlhabende globale Norden, das Bildungsbürgertum, alle die im Kapitalismus auf der Gewinnerseite stehen zeigen eine gewisse Ignoranz gegenüber den Verlierer*innen. Was viele den Reichen vorwerfen, sind sie letztlich selbst.

These: Wenn wir die Reichen verstehen, verstehen wir uns. Wenn wir den Reichen helfen, helfen wir uns.

Trotz alledem: Wer ist bereit am Scherenschluss mitzuwirken?

Checkt die Termine zu "Helft den Reichen" Erste öffentliche Performance: 20.05.2022 // 20 Uhr